Ringgrößen weltweit verstehen

Ein internationaler Vergleich

Ringgrößenangaben

Ringgrößen sind Maßeinheiten, die den Durchmesser oder den Umfang eines Rings angeben und die Größe des Rings bestimmen. Sie sind wichtig, um sicherzustellen, dass der Ring angenehm passt und nicht zu eng oder zu locker sitzt.

In Deutschland wird die Ringgröße üblicherweise in der europäischen Standardmessung angegeben, die auf dem Innendurchmesser des Rings basiert.
Zum Beispiel entspricht eine Ringgröße von 50 in Deutschland einem Innendurchmesser von 50 Millimetern. Die Größe 50 wird entsprechend als Referenzgröße verwendet.

 

Ringgrößentabelle – Vergleich der Angaben in verschiedenen Ländern

Ringgroessentabelle Deutschland im Vergleich zu USA, England und Frankreich

Während in Deutschland die Ringgrößenangaben den Umfang in mm angeben, werden in Großbritannien die Ringgrößen in Buchstaben angegeben, die von „A“ bis „Z“ reichen, wobei „A“ die kleinste Größe und „Z“ die größte Größe darstellt. Jeder Buchstabe repräsentiert eine bestimmte Ringgröße entsprechend dem Innendurchmesser des Rings.

Im Gegensatz zu einigen anderen Ländern, die traditionell auf Zollmaßen basieren, verwendet Frankreich das metrische System für Ringgrößen.

Das US-amerikanische und kanadische System für Ringgrößen verwendet Zahlen, um die Größe eines Rings anzugeben. Diese Zahlen repräsentieren den Innendurchmesser des Rings in Zollbruchteilen oder Metrik. Eine höhere Zahl entspricht einem größeren Durchmesser des Rings.