FAQ

Wir stehen dir beratend zur Seite


Vor und während des gesamten Workshops, stehen wir dir mit unserer fachlichen Erfahrung und persönlichen Beratung zur Seite und helfen dir, deine Wünsche und Ideen umzusetzen.

Hier haben wir für dich, die am häufigsten gestellten Fragen aufgelistet und beantwortet.
Solltest du dennoch auf Unklarheiten stoßen, dann nimm gerne Kontakt mit uns auf.

Ist für einen Kurs vorab ein Beratungsgespräch nötig?

Wir versuchen alle offenen Fragen bereits telefonisch abzuklären. Unsere Telefonnummer, E-Mail und Adresse findest du unter Kontakt. Es steht dir hier auf unserer Web-site außerdem ein Ringkonfigurator zur Verfügung, über den du die Kosten, die zur Herstellung der Ringe anfallen, einsehen kannst. Diese sind abhängig von den gewählten Maßen der Ringe und des gewünschten Edelmetalls. Du kannst aber gerne auch ein persönliches Beratungsgespräch in unserer Werkstatt buchen, bei dem du einen detaillierten Kostenvoranschlag erhältst.

Hast du nicht die Möglichkeit zu einem persönlichen Gespräch vorbei zu kommen? Oder hast schon eine genaue Vorstellung über Form, Größe und Material deiner Ringe? Dann teile uns dies bitte ebenfalls telefonisch oder per Mail mit. Noch offenen Fragen können dann direkt vor Kursbeginn geklärt werden.

Wie buche ich einen Kurstermin?

Unseren aktuellen Terminkalender mit verfügbaren Terminen für Kurse findest du hier.
Mit Anzahlung der Kursgebühr ist dein Kurs verbindlich gebucht.

Wie setzen sich die Kosten zusammen?

Die Preisgestaltung setzt sich aus der Grundgebühr und der Materialkosten der Ringe zusammen.
Bei unseren Silberkursen is das Material in dieser Gebühr enthalten.
Bei Gold- oder Platinringen wird das Material individuell berechnet. Diese Materialkosten sind vom aktuellen Tagesgoldpreis, der gewählten Legierung und der Dimension des Ringes abhängig und werden zur Grundgebühr  dazu gerechnet. Standardgravuren sind in all unseren Ringen preislich inbegriffen.

Unter Kosten berechnen kannst du alle entstehenden Kosten einsehen.

Kann ich auch eine Bestellung aufgeben?

Natürlich kannst du Ringe auch von uns anfertigen lassen. Dafür buche bitte ein Beratungsgespräch, damit wir auf deine individuellen Wünsche und das Paßkomfort des Ringes speziell für deine Hand eingehen können.

Die Kosten sind dieselben wie bei einem Kurs, diese kannst du vorab in unserem Ringkonfigurator einsehen.
Zu Ende des Beratungstermins in unserer Werkstatt erhältst du außerdem einen Kostenvoranschlag.

Brauche ich Vorkenntnisse für einen Kurs?

Du benötigst keinerlei Vorkenntnisse. Denn während des gesamten Prozesses stehen wir dir beratenden und unterstützend zur Seite.

Wie viele nehmen an einem Kurs teil?

Du kannst entweder einen Einzel-, oder Paarkurs buchen. Unsere Kurse finden alle einzeln statt, während des gesamten Prozesses erhältst du unsere volle Aufmerksamkeit. 
Möchtest du einen Gruppenkurs buchen (max. 6 Kursteilnehmer:innen), dann nimm bitte Kontakt mit uns auf.

Wie lange dauert es einen Ring zu schmieden?

Der Arbeitsprozess vom flüssigen Metall bis zum fertigen Ring dauert einen halben Tag, also ca. 4-6 Stunden. Du kannst deinen fertigen Ring noch am selben Tag mitnehmen. Sofern andere Dienstleister ( z.B. für Steine fassen, oder Lasergravuren) herangezogen werden, dauert die Fertigstellung entsprechend länger.

Wie lange dauert es einen Ring anfertigen zu lassen?

Wir freuen uns, deinen Wunschring in kürzester Zeit für dich anzufertigen. Sofern andere Dienstleister ( z.B. für Steine fassen, oder Lasergravuren) herangezogen werden, dauert die Fertigstellung entsprechend länger.

Nimm am besten direkt Kontakt mit uns auf um alle nötigen Details mit dir zu besprechen.

Fallen für Gravuren oder Fasserarbeiten extra Kosten an?

Für alle Standardgravuren, die wir in der Werkstatt leisten können, erheben wir keine zusätzliche Gebühr. Wenn du eine spezielle Lasergravuren oder Edelsteine in deinem Ring wünschst, sind wir auf andere Dienstleister angewiesen. Die entstehenden Kosten geben wir nach individueller Absprache an dich weiter.

Woher kommt unser Edelmetall?

Es ist uns ein Anliegen, möglichst geringe Spuren auf unserem Planeten zu hinterlassen, daher versuchen wir dem Kreislauf soviel Edelmetall zuzufügen, wie wir ihm entnehmen. Recycling und Upcycling sind die konsequenteste Form der Nachhaltigkeit.

Recycling

Wir beziehen unser Edelmetall über sogenannte Scheideanstalten. Diese haben sich verpflichtet eine lückenlose Nachverfolgung der eingesetzten Materialien zu garantieren und jederzeit über die Herkunft dieser Auskunft zu geben. Sie gewährleisten, daß keinerlei Edelmetall aus Minenmaterial angekauft wird. Natürlich muss man sich im Klaren sein, dass die Edelmetalle irgendwann mal in Minen gewonnen wurden. Detailliertere Info unseres Geschäftspartners kannst Du hier nachlesen.

Upcycling

Kundinnen und Kunden bringen gern alten Familienschmuck mit. Wir finden dann gemeinsam eine Lösung, inwieweit wir das Edelmetall wiederverwenden können. Das hat neben dem nachhaltigen Aspekt auch eine sehr schöne persönliche Komponente.

Wird das Altgold nicht direkt zum Einschmelzen verwendet, verrechnen wir entsprechend den Altgoldwert (zum tagesaktuellen Edelmetallpreis) mit den entstehenden Kosten für die neuen Ringe. Mehr zum Thema der Verrechnung von Altgold mit unseren Gebühren, kannst du unter Kosten berechnen einsehen.

Ist beim Workshop für Verpflegung gesorgt?

Leider ist es uns aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen noch nicht wieder möglich, Essen zur Verfügung zu stellen. Selbstverständlich wird für kalte und warme Getränke gesorgt.

Welche aktuellen Hygienebedingungen sind einzuhalten?

Um auf dem aktuellsten Stand zu sein, möchten wir zu den Covid-Regelungen des Berliner Senats verweisen:

https://www.berlin.de/corona/massnahmen/#headline_1_30

Solltet ihr euch krank fühlen, bitten wir euch, uns rechtzeitig Bescheid zu geben, um eine individuelle Lösung für die Situation zu finden. Bei weiteren Fragen, melde dich gern telefonisch oder per Mail bei uns. Unsere Kontaktdaten findest du hier.

Das Ringschmiede-Team bedankt sich für euer Verständnis.

Was wenn ich einen Kurs nicht wahrnehmen kann?

Stornierung & Umbuchung von Kursterminen

Entscheidest Du Dich für einen Kurstermin, ist dieser verbindlich gebucht. Sollte er nicht wahrgenommen werden, behalten wir uns vor, die Kursgebühr einzubehalten.

Bei Absagen eines Kurses ab 48 h vor Kursbeginn, behalten wir uns vor, die Hälfte der Kursgebühr einzubehalten, wenn der Kurstermin auf ein neues Datum umgebucht werden soll. Bei kompletter Stornierung können wir dir gerne die Hälfte der Kursgebühr in Form eines Gutscheins gutschreiben. Ansonsten behalten wir uns vor, die gesamte Kursgebühr einzubehalten. Wir bitten um dein Verständnis !

Nimm bitte in jedem Fall Kontakt mit uns auf und wir versuchen gemeinsam eine passende Lösung zu finden. 

 

Buche jetzt Deinen individuellen Workshop